Externe Projektleitung

Softwareeinführung mit Hilfe unserer externen Projektleitung – so meistern Sie alle Hürden souverän

Die Entscheidung für die neue Software ist gefallen, da tut sich gleich die nächste Hürde auf: Die Software muss erfolgreich und zeitnah eingeführt werden – natürlich so, dass der laufende Betrieb möglichst wenig beeinträchtigt wird.

Nun stellt sich diese Herausforderung nicht so häufig in einem Unternehmen, zumal wenn es sich um eine so komplexe Installation wie eine Software fürs gesamte Rechnungswesen handelt. Fragen ergeben sich zwangsläufig. Da ist es gut, jemanden „mit im Boot“ zu haben, der das nicht zum ersten Mal macht und sich bestens auskennt. So vermeidet man teure Fehler, Warteschleifen und Ausfallzeiten. Zumal man nicht vergessen sollte, dass die Projektleitung sowie die Steuerung der verschiedenen Ressourcen ein „Full-Time-Job“ ist und nicht unbedingt nebenher erledigt werden kann. Ein weiterer Grund, der dafür spricht, externe Kompetenz auf Zeit und projektbezogen zu nutzen.

Dabei bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten:

  • Wir übernehmen das gesamte Projekt der Softwareeinführung von der Planung über die Implementierung bis zum Testlauf und anschließender Schulung.
  • Wir unterstützen Ihre interne Projektleitung beratend und steuernd für einen zuvor definierten Zeitraum.

In jedem Fall ist gewährleistet, dass das Know-how bei Ihnen, unserem Kunden bleibt, wenn unsere Arbeit an Ihrem Projekt beendet ist. Denn unser Ziel ist, dass Sie nach Abschluss unserer Tätigkeit alle Prozesse selbstständig weiterführen können.

Mit professioneller Begleitung und gut durchdachtem Plan sicher zum Ziel

Wer einen guten Plan hat, gelangt schneller und sicherer ans Ziel. Daher ist es auch bei umfangreichen Software-Einführungen, -Erneuerungen oder –Erweiterungen wichtig, dass klar definiert ist, wer was bis wann macht. Aktivitäten und Ergebnisse sollten genau dokumentiert werden – so können Zielabweichungen erkannt und frühzeitig korrigiert werden. Wer wenig Erfahrung hat, kann die Komplexität mancher Aufgaben leicht unterschätzen. Auch aus diesem Grund lohnt es sich, externes Expertenwissen zu nutzen. Und natürlich sollten Sie auch eine ausreichende Schulungs- und Testphase einplanen, bevor der „Go-live“ erfolgt. So ersparen Sie sich unliebsame Überraschungen im Echtbetrieb. Wir begleiten Ihr Projekt bis zum erfolgreichen Abschluss und sorgen für ein abgestimmtes Vorgehen aller Beteiligten.

Wir haben Änderungen immer im Blick

Im Laufe der Einführung eines IT-Projektes ergeben sich oftmals neue Aufgabenstellungen, die zuvor nicht im Pflichtenheft berücksichtigt waren. Je komplexer die Software-Lösung ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass diese so genannten Change Requests (CR) erforderlich sind. Ein wirksames Controlling sorgt dafür, dass die Kosten für den Mehraufwand für die CRs nicht aus dem Ruder laufen. Manchmal lassen sie sich auch vermeiden, indem ein anderer Lösungsweg beschritten wird, der ohne großen Mehraufwand zum gleichen Ergebnis führt. Hierbei kommt Ihnen unsere große Erfahrung aus zahlreichen Installationen zu Gute. Ein weiterer Pluspunkt: Wir sind kein Systemhaus, dass Software-Anwendungen aus allen möglichen Bereichen und diverser Hersteller betreut. Wir haben uns auf die Einführung und Nachbetreuung der Diamant Software fürs Rechnungswesen spezialisiert und können daher Change Requests souverän managen. Sie haben einen echten Experten an Ihrer Seite, der Zusatzaufwände schon im Vorfeld identifizieren und einschätzen kann.

Sie sehen: Es rechnet sich, eigene Ressourcen zu schonen, und in Expertenwissen zu investieren. Man erreicht schneller, effizienter und entspannter sein Ziel.

Wie das auch bei Ihrem Projekt gelingen kann, erfahren Sie in einem ersten, unverbindlichen Gespräch. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!